Einsätze

13.09.2018 um 14:29 Uhr Brandmeldealarm Wilheringerstraße 17weiterlesen
12.09.2018 um 09:47 Uhr Ölspur, Ölaustritt Gartenstadtstraße/Schießstattstraßeweiterlesen
03.09.2018 um 20:18 Uhr Überflutung Anschlussmauerweiterlesen
20.07.2018 um 18:43 Uhr Ölspur, Ölaustritt Hammerschmiede 1weiterlesen
07.07.2018 um 10:44 Uhr Türöffnung Wilheringerstraße 2aweiterlesen

Müllfahrzeug droht umzustürzen

PC110001 PC110002

Aufgrund der tief winterlichen Fahrbahnverhältnisse geriet ein Müllfahrzeug der LinzAG in der Forstnerstraße an der Kreuzung mit der Großambergstraße von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben hängen. Zudem drohte der 14t schwere LKW umzustürzen. Die alarmierte Feuerwehr Puchenau sicherte das Fahrzeug mit der Seilwinde gegen weiteres Abrutschen und alarmierte zur Bergung die Berufsfeuerwehr Linz mit dem schweren Rüstfahrzeug.

Mit vereinten Kräften konnte das Fahrzeug schließlich wieder auf die Fahrbahn gezogen werden. Der LKW konnte seine Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen.

Brand landwirtschaftliches Objekt Gramastetten

Brand Fam. Prammer - 3.9.12 - Fotos - 01 Brand Fam. Prammer - 3.9.12 - Fotos - 02

Alarmstufe II wurde gegen 1.30 Uhr am Montag 03. September 2012 für die Feuerwehren in der Gemeinde Gramastetten ausgelöst. Im Ortsteil Großamberg stand ein großer Teil des Dachstuhls eines zum Wohnhaus umgebauten Vierkanthofes in Flammen.

Entflohener Pfau im Garten

Zu einem entflohenen Pfau wurde die Feuerwehr Puchenau gegen Mittag des 09. Juli 2012 gerufen. Das Tier hatte es sich in einem Garten im Derndorferweg gemütlich gemacht.

Trotz vorsichtiger Annäherung mit einem Netz von 2 Seiten konnte der Vogel nicht eingefangen werden. Das Tier flüchtete sofort auf das benachbarte Hausdach, als es die Feuerwehrleute sah. Nach kurzer Verschnaufpause am Hausdach flog der Pfau über ein angr3enzendes Feld und konnte trotz anschließender Suche nicht mehr gefunden werden.

 

Türöffnung mit Unfallverdacht Wimmholzweg die Dritte

Wie bereits am Vortag, wurde die Feuerwehr Puchenau am frühen Morgen des 18. Juni wieder durch das Rote Kreuz Walding zu einer Türöffnung in den Wimmholzweg gerufen.

Der Hausbesitzer hatte sich in seinem Wohnaus verbarrikadiert und weigerte sich, die Türen welche noch nicht aufgebrochen wurden, (siehe Bericht: Türöffnung mit Unfallverdacht Wimmholzweg die Zweite), zu öffnen.

Aufgabe der Feuerwehr Puchenau bestand darin, der anwesenden Polizei einen Zugang durch das geöffnete Fenster im 1. Stock zu ermöglichen. Nach Aufstellen einer Leiter war der Einsatz für die Feuerwehr Puchenau wieder erledigt.

Türöffnung mit Unfallverdacht Wimmholzweg die Zweite

Am frühen Morgen des 17. Juni wurde die Feuerwehr erneut durch das Rote Kreuz Walding zu einer Türöffnung in den Wimmholzweg gerufen.

Wie bereits eine Woche zuvor (siehe Bericht Türöffnung mit Unfallverdacht Wimmholzweg) hatte sich der Hausbesitzer in seinem Wohnaus verbarrikadiert.

Durch die Feuerwehr Puchenau wurden die Eingangstüre und sämtliche Innentüren, welche ebenfalls versperrt waren, aufgebrochen, um dem Rettungsdienst einen Zugang zum Patienten zu verschaffen.

Nach ca. einer halben Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Sicherungsarbeiten nach Sturm Gartenstadt Ost

IMG 20120612 092223

Durch die heftigen Windböen am vergangenen Freitag lösten sich Teile der Holzverkleidung eines Balkones im 2. Stock der Gartenstadt Ost. Diese Holzverkleidung stürzte nach und nach in den darunterliegenden Garten. Da sich die Eigentümer beider Wohnungen im Urlaub befanden, alarmierte die Hausverwaltung am heutigen Dienstag die Feuerwehr Puchenau.

Überflutung Eschenbachweg

Aufgrund der starken Regenfälle kam es in der Nacht des 12. Juni zu einer Überschwemmung im Eschenbachweg. Die alarmierten Feuerwehren Pöstlingberg und Puchenau konnten durch den gemeinsamen Einsatz rasch wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.