Einsätze

12.04.2018 um 15:18 Uhr Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall Achleiten 5weiterlesen
06.04.2018 um 12:32 Uhr Sonstiger Einsatz Golfplatzstraße 3weiterlesen
01.04.2018 um 10:45 Uhr Türöffnung Schallenbergerwegweiterlesen
02.03.2018 um 23:55 Uhr Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall Golfplatzstraße 1weiterlesen
23.02.2018 um 00:22 Uhr Fahrzeugbergung Rehgrabenweiterlesen

Verkehrsunfall PKW landet auf Schienen der Mühlkreisbahn

VU191214 4 Large VU191214 7 Large

Um 05:16 Uhr wurden die Männer der freiwilligen Feuerwehr Puchenau am Freitag, 19. Dezember 2014 unsanft durch die Sirene aus dem Schlaf gerissen. "Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall" bei der Bahnhaltestelle Achleitnersiedlung lautete der Alarmtext.

Unverzüglich rückte die Feuerwehr Puchenau zur Einsatzadresse zwischen Puchenau und Ottensheim aus.

Mähdrescherbergung Großambergstraße

PA190033 PA190001

Am Sonntag, den 19. Oktober wurde die Feuerwehr Puchenau gegen 17 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in die Großambergstraße gerufen. Gemäß Alarmplan rückte die Feuerwehr umgehend mit dem Rüstlösch- und dem Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung zur Einsatzadresse aus.

Am Unfallort angekommen stellte sich rasch heraus, dass der verunfallte Mähdrescher (ca. 18t Gewicht) nicht mehr den zur Verfügung stehenden Mitteln der Feuerwehr geborgen werden könnte.

Darum wurde entschieden, das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen und gegen Umkippen zu sichern und die Bergung durch eine Fachfirma durchführen zu lassen. Wegen der beengten Verhältnisse konnte auch die Sicherung nicht mit den Feuerwehrfahrzeugen durchgeführt werden. Es wurden daher auf

Brand Gartenstadt I

Brand Finkengang 300814 1 Brand Finkengang 300814 2

Am Samstag den 30.08.2014 wurde die Feuerwehr Puchenau in den Abendstunden zu einem Wohnhausbrand in der Gartenstadt I gerufen.
Die 25 Florianis unter der Führung von Einsatzleiter HBM Ing. Patrick Voit waren wenige Minuten nach der Alarmierung vor Ort. Beim Eintreffen rauchte es bereits aus den Fenstern des Gebäudes.
Es stellte sich heraus, dass keine Personen mehr im Gebäude waren. Der Brandherd konnte unter schwerem Atemschutz sehr schnell lokalisiert und bekämpft werden.

 

PKW Brand Gartenstadtstraße

IMG 6830 IMG 6831

Am Donnerstag, 28. August 2014 gegen 18 Uhr geriet ein gepartker PKW in der Gartenstadtstraße in Brand.

Rauch drang aus den oberen Scheibenrändern, durch die alarmierte Feuerwehr Puchenau, die mit Tank Puchenau zum Einsatz ausrückte wurde die Beifahrertüre geöffnet und der Brand in der Seitenverkleidung abgelöscht.

Im Anschluss wurde noch die Batterie aus Sicherheitsgründen abgeklemmt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden am PKW selbst und an daneben abgestellten PKWs verhindert werden. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.

Brandverdacht Kainzenbergerstraße

DSC 0190

Durch einen am Herd vergessenen Kochtopf kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Küche eines Gebäudes in der Kainzenbergerstraße.

Der gerade heimkehrende Hausbesitzer konnte Brandgeruch erkennen und sah durch das geschlossene Küchenfenster die bereits stark verrauchte Küche.

Er handelte sofort richtig und setzte einen Notruf an die Feuerwehr ab. Danach brach er die Wohnungstüre auf und brachte das Kochgut ins Freie, was schlimmere Schäden verhinderte.

Pumparbeiten nach Bruch der Hauptwasserleitung Gartenstadt I

DSC 0149 DSC 0152

Zu Pumparbeiten nach dem Bruch der Hauptwasserleitung, welche die Gartenstadt I versorgt wurde die Feuerwehr Puchenau am Vormittag des 10. Juli 2014 alarmiert.

Die Feuerwehr Puchenau unterstützte die LinzAG durch Auspumpen des unter Wasser gesetzten Leitungsschachtes mit dem Nasssauger, da dieser Schacht zu eng für die Tauchpumpe war.

Fahrzeugbergung aus unwegsamem Gelände

P6160006 P6160008

Zu einer Fahrzeugberung wurde die Feuerwehr Puchenau am Abend des 16.6.2014 gegen 19:40 Uhr durch die Polizei Puchenau gerufen. Da sich noch ein großer Teil der Mannschaft nach der Montagsübung im Feuerwehrhaus befand, konnte umgehend mit Pumpe Puchenau ausgerückt werden.
Das Fahrzeug einer Dame war aus noch unbekannter Ursache im Aignerweg ins Rollen geraten und ca. 100m über eine steile Böschung in ein angrenzendes Waldstück gerollt. Dort kappte der PKW noch einige Bäume, ehe es zum Stillstand kam. Durch Nachbarn wurde die Polizei Puchenau und in weiterer Folge die Feuerwehr Puchenau zu diesem Unfall alarmiert. Zum Glück befand sich niemand im Unfallfahrzeug.

Wasserschaden Amselgang

Am 04.05.2014 wurde die Feuerwehr Puchenau wegen Wasser im Keller zur Hilfe gerufen. Beim EIntreffen am Einsatzort stand das Wasser im Keller ca. 20 cm hoch, dies war durch einen Defekt des Swimmingpools dorthin gelangt.

Nach dem Schließen der Eintrittsquelle des Wassers wurde der Keller noch mit der Tauchpumpe und mit dem Nasssauger "Trocken gelegt". Anschließend konnte zur Florianimesse abgerückt werden.

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall Kreuzung Tankstelle

IMG 6523 IMG 6524

Am Nachmittag des 13. April 2014 wurde die Feuerwehr Puchenau zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Wohnmobil und einem PKW  gerufen. Die Feuerwehr Puchenau rückte mit dem Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle auf der B127 auf Höhe der Kreuzung bei der TurmÖl Tankstelle aus.
Nachdem die ausgetretenen Betriebsmittel gebunden waren und die Fahrzeuge von der Fahrbahn verbracht wurden, konnten die Puchenauer Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Türöffnung für Rettungsdienst

P3160006 P3160008

Durch das Rote Kreuz Walding wurde die Feuerwehr Puchenau am Sonntag, 16. März 2014 um 06:31 Uhr in den Kirschenweg alarmiert.

Der Rettungsdienst konnte nicht zur verletzten Person ins Schlafzimmer vordringen, welche mit Verletzungen und Schmerzen hinter der Schlafzimmertür lag. Ein wegschieben der Patientin war unmöglich. Daher wurde unter Absprache mit dem anwesenden Notarzt von Einsatzleiter HBM Voit und Ehegatten der Patientin das Schlafzimmerfenster aufgebrochen und die Dame mit der Schaufeltrage im Garten an den Notarzt (NEF 3) übergeben.

Die Patientenversorgung im Schlafzimmer fand durch Feuerwehrmänner der FF-Puchenau statt. Im Anschluss wurde das Fenster durch die Feuerwehr noch wetterdicht verschlossen. Nach rund