Monatsübung Brand Schloss Puchenau

ÜbungSchloss050914 1 ÜbungSchloss050914 3

"Brand in einem Büro im 2. Stock des Schlosses, eine Person abgängig" hieß die Annahme der Monatsübung am 5. September 2014. Während Tank Puchenau einen Atemschutztrupp zur Personenrettung und Brandbekämpfung in das 2. OG schickte, wurde von der restlichen Tankbesatzung die Steigleitung gefüllt. In der Zwischenzeit stellte Pumpe Puchenau die Wasserversorgung vom Unterflurhydrant Kreuzung Bachgasse/Großambergstraße sicher.

Nach wenigen Minuten konnte der Brandherd im stark verrauchten 2. Stock gefunden und bekämpft werden. Nachdem vom Atemschutztrupp ein Fenster geöffnet wurde, konnte mit der Überdruckbelüftung begonnen werden. Kurze Zeit später konnte auch die vermisste Person gefunden und ins Freie gebracht werden.

Die

Ferienpassaktion 2014 - Fun und Action bei der Feuerwehr

 DSC8902 IMG 6794

Die Ferienspielaktion machte am Mittwoch, 27. August 2014 bei der Feuerwehr Puchenau Station.
Im Stationsbetrieb konnten rund 50 Kinder „Feuerwehrluft schnuppern“. Das umfangreiche Programm enthielt auch diesmal wieder die Löschübungen mit dem HD-Strahlrohr und dem Wasserwerfer.

Weiters konnten die jungen Feuerwehrfrauen und –männer ein Auto mit dem Hydraulischen Rettungsgerät zerlegen.

Natürlich wurden den Kindern die Feuerwehrautos und die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände erklärt. Auch eine Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto wurde geboten.

Zum Abschluss präsentierte sich noch die Jugendgruppe der Feuerwehr Puchenau mit dem Hindernisparcours.

Sonderübung Werkstättenexplosion mit mehreren Verletzten

 DSC0431  DSC0477

Am Samstag, 19. Juli 2014 fand eine große Sonderübung der FF-Puchenau statt, die von HBM Ing. Patrick Voit organisiert und durchgeführt wurde.

Die Einsatzmeldung lautete "Werkstättenexplosion mit mehreren Verletzten". Die Feuerwehr Puchenau rückte mit rund 20 Mann und 3 Fahrzeugen zum Einsatzobjekt der Familie Fritz, Reuterweg 1 in Puchenau aus. Gleichzeitig ging ein nachgestellter Notruf in der Samariterbund Notrufleitstelle ein. Diese entsandten sofort einen Rettungswagen (RTW). Am Einsatzort eingetroffen stellte sich heraus, dass es sich um gesamt ca. 10-15 Verletzte handelt, wobei sich alle noch in der stark verrauchten Werkstatt befanden.

Nassbewerb in Puchenau

15347 703135916406380 5245855970451431675 n 10353194 703134599739845 6347736487101742518 n

Am Samstag, 12. Juli 2014, fand in Puchenau der Nassbewerb des Abschnittes Ottensheim statt. 22 Bewerbsgruppen kämpften in Bronze und 18 Bewerbsgruppen in Silber um den Sieg.

In der Wertungsklasse A (ohne Alterspunkte) konnte sich in Bronze die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Amesschlag vor der Gruppe Koglerau 1 und den Gastgebern aus Puchenau durchsetzen. In Silber ging der Sieg an die Bewerbgsgruppe Koglerau 1 vor Amesschlag und Stroheim.

Die Wertungsklasse B (mit Alterspunkte) entschied in Bronze die Feuerwehr Öpping für sich. In Silber war die Feuerwehr Ollerndorf siegreich.

Bei der anschließenden Schlussveranstaltung konnte Kommandant Alfred Grubmüller zahlreiche Ehrengäste, darunter den Landesfeuerwehrkommandanten Dr

Monatsübung Siedlungsbrand

P7040001 P7040002

Die Monatsübung am Freitag 4. Juli 2014 führte uns zum ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen Wallneder.
In das ehemalige Wirtschaftsgebäude, sowie die umliegenden Gebäude des aufgelassenen Reitstalles wurden in Summe 18 Wohnungen eingebaut.
Grund genug, sich diese neu entstandene Siedlung im Zuge einer Monatsübung genauer anzusehen.
Diese Siedlung liegt ziemlich exponiert, was die Wasserversorgung angeht, daher wurde im vergangenen Jahr ein 200 m³ fassender Löschwasserbehälter beim benachbarten Anwesen vulgo Gruber (ca. 500m entfernt) errichtet.

Montagsübung Schere und Spreitzer

IMG 6774 IMG 6776

Die Montagsübung am 16.6.2014 hatte das Thema "Arbeiten mit Schere und Spreitzer" zum Thema. HBM Roland Lauss und HLM Josef Schalek arbeiteten diese Übung am Bauhofgelände aus und erklärten die Vorteile einer "großen Rettungsöffnung".
Bei dieser Technik werden, im Gegensatz zu den bekannten Methoden, die Türen einer Fahrzeugseite mitsamt der B-Säule auf einmal herausgeschnitten. Somit ist auf einen Schlag eine große Rettungsöffnung vorhanden, aus der der Patient schonend gerettet werden kann.

Montagsübung Feuerlöscher

P5190005 P5190006

Am Montag, den 19. Mai 2014 organisierte unser Schriftführer AW Michael Kern eine Übung zum Thema Feuerlöscher. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Löscherarten, die damit bekämpfbaren Brandklassen, sowie die Handhabung von Feuerlöschern gingen wir zur Praxis über. Mit Pulverlöschern wurde ein Flüssigkeitsbrand mehrmals gelöscht und auf diese Weise die Löschtechnik perfektioniert.

Monatsübung LKW Unfall mit gefährlichen Stoffen

IMG 6729 IMG 6681

Einen LKW Unfall mit Gefahrstoffaustritt hatte die Monatsübung am 9. Mai 2014 zum Thema.HBM Patrick Voit arbeitete diese Übung aus. In einer unübersichtlichen Kurve in der Oberpuchenauerstraße war ein LKW, welcher Gefahrgut geladen hatte, mit einem Moped kollidiert. Durch den Anprall wurde der Mopedfahrer in einen Graben geschleudert und die Ladung des LKWs fing Feuer. 

Durch die Feuerwehr wurde mit schwerem Atemschutz das Feuer im Laderaum des LKWs bekämpft. Zeitgleich wurden der Mopedfahrer, sowie der LKW Fahrer aus dem Gefahrenbereich gerettet. Diese Übung zeigte uns anschaulich, welche Gefahren bei Unfällen mit diversen Gefahrstoffen auf die Einsatzkräfte lauern können und wie wichtig eine umfangreiche Lageerkundung