Feuerwehr Puchenau am Landesfeuerwehrbewerb in Hirschbach

DSC 0953 IMG 0412

Mit der Siegerehrung um 18.00 Uhr des 11. Juli 2015 endet der diesjährige Oö. Landes-Feuerwehr- und –jugendleistungsbewerb 2015, der auf dem Flugplatz in Hirschbach bei Freistadt Station gemacht hat. 1.357 Aktiv- sowie weitere 623 Jugendgruppen hatten sich für das Bewerbshighlight angemeldet.

Zwei Tage lang waren „Erstes und zweites Rohr, vor“ wohl die meist gehörtesten Worte, wenn es darum ging, entweder ein Leistungsabzeichen in Bronze oder Silber zu ergattern oder auch nur auf ein Neues beim größten Feuerwehr-meet-and-greet dabei zu sein. Oder es ging darum, sich im Zuge der eindrucksvollen Parallelstarts bei den schnellsten Gruppen des Landes um den Sieg zu kämpfen. Egal, welcher Motivationsgrund auch vorhanden war, den

Das war der Abschnittsbewerb in Puchenau

17928870324 dcbd52cce2 o 18365455289 ef5633920a o

Am Samstag, 6. Juni 2015, fand in Puchenau der Jugend- und Aktivbewerb des Abschnittes Ottensheim statt. Zahlreiche Teilnehmer aus dem gesamten Bezirk Urfahr-Umgebung zeigten die Ergebnisse ihrer Übungs- und Trainingsarbeit vor einem interessierten Publikum.

Bei den Jugendbewerben kämpften 82 Bewerbsgruppen in Bronze und Silber um den Sieg. Schlussendlich konnte sich in Bronze die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Bad Mühllacken vor der Gruppe von Feldkirchen durchsetzen. In Silber gewann ebenfalls die Gruppe der FF Bad Mühllacken und holte sich somit den Abschnittssieg.

Beim Aktivbewerb errangen die Männer der Feurwehr Lacken den Abschnittssieg, dicht gefolgt von der Gruppe aus Eschelberg. Der Bronzebewerb wurde von der

Monatsübung Motorsäge

P5080004 P5080005

Bei der Monatsübung am 8. Mai 2015 stand das Thema "Arbeiten mit der Motorsäge" am Programm. Unter fachmännischer Anleitung von Forstmeister "Poldi" wurde den zahlreich erschienenen Kameraden der sichere Umgang mit der Motorsäge nähergebracht. Am Verspannungssimulator wurden verschiedene Szenarien, wie sie bei einem Sturmeinsatz auf uns zukommen könnten in der Praxis ausprobiert.

Die Gefahr eines verspannten Baumes, der auf der falschen Stelle geschnitten wird wurde uns mehrfach eindrucksvoll demonstriert. Daher gilt: Immer auf die Zug- und Druckseite des verspannten Baumes achten, sei er auch noch so klein.

Kuppelcup Schmiedgassen

DSC 0008 DSC 0012

Am zweiten Mai stellte die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Puchenau, wie in den letzten Jahren, wieder eine Gruppe für den Kuppelcup in Schmiedgassen. Nach der Vorausscheidung zog die Gruppe in die Hoffnungsrunde ein und qualifizierte sich in dieser für die Hauptrunde.

Die Bewerbsgruppe konnte sich mit dem 22. Platz im Mittelfeld der Gruppen einreihen.

Florianimesse 2015

P5030007 P5030011

Am Sonntag, den 3. Mai 2015 fand die Florianimesse mit anschließendem "Tag des Ehrenamtes" in Puchenau statt.

Mit musikalischer Begleitung durch die Musikkapelle Puchenau marschierten die Feuerwehr, der Kameradschaftsbund und die Goldhaubengruppe vom Feuerwehrhaus zur Pfarrkirche: Nach dem Gottesdienst lud die Feuerwehr noch zu einer Agape auf dem Kirchenplatz.
Danach wurden die Beförderungen und Ehrungen im Buchensaal übergeben.

Von der Jugendfeuerwehr in den Aktivstand als Feuerwehrmann übernommen wurden:

  •     Daniel Bamminger
  •     Lukas Füreder

Volksschule zu Besuch bei der Feuerwehr

DSC01690 DSC01704

Am Dienstag, 21. April 2015 startete der Schultag für die beiden dritten Klassen der Volksschule Puchenau nicht wie gewöhnlich. Für die Kinder stand anstelle des Alltags ein Besuch bei der Feuerwehr am Programm.
In drei Stationen konnten die Kinder das Feuerwehrhaus, die Ausrüstung und die Fahrzeuge hautnah erleben und waren sichtlich begeistert.
Das Highlight dieses Ausfluges war jedoch die abschließende Rundfahrt mit dem Rüstlöschfahrzeug.

Elmar Hofmann absolviert den neuen "PEER" Lehrgang

peer zertifikat1

Zehn Feuerwehrmänner und zwei Feuerwehrfrauen aus Urfahr-Umgebung und Wels Land haben jetzt einen „Peer-Coach Lehrgang“ bei EXIT-sozial in Linz-Urfahr abgeschlossen, mit dem Ziel, Kameradinnen und Kameraden nach schwierigen Einsätzen, aber auch Opfern von Unfällen oder Katastrophen, in der Erstphase besser beistehen zu können.

Heiße Atemschutzübung in Abbruchhaus

2015-04-11 AS Übung Steinparzerstr 2 2015-04-11 AS Übung Steinparzerstr 9

9 Kameraden der Feuerwehren Lacken und Puchenau nutzten am Samstag, 11. April 2015 die Gelegenheit um ein Atemschutz-Hitzetraining in einem Puchenauer Abbruchhaus zu absolvieren. Bei dieser Übung wurde spezielles Augenmerk auf den Umgang mit dem Feuer und dessen Gefahren gelegt.
Zu Beginn wurde das taktische Vorgehen im Trupp und die Einsatzmöglichkeiten der Wärmebildkamera besprochen. Nach der Theorie und einer kurzen Sicherheitseinweisung ging es nun ins Feuer. Laut Messungen der Wärmebildkamera wurden Temperaturen bis zu 400°C erreicht.

Monatsübung Brand in Abbruchhaus

IMG 7277 IMG 7282

"Brand in Abbruchhaus, eine Person vermisst" lautete die EInsatzmeldung für die Monatsübung im April. Unverzüglich rückten das Kommando-, Tank-, Rüstlösch- und das Löschfahrzeug zur Übungsadresse aus. Einsatzleiter Elmar Hofmann stellte nach der Lageerkundung fest, dass im Kellerbereich ein Brand ausgebrochen war und eine Person im Gebäude vermisst wurde.

Zwei "Neue" in der Aktivmannschaft

2015-03-14 Truppmannprüfung 6 2015-03-14 Truppmannprüfung 18

Die Feuerwehr Puchenau freut sich über zwei neue freiwillige Helfer in ihren Reihen. Daniel Bamminger und Lukas Füreder sind von der Jugendgruppe in den Aktivstand übergetreten.

Die dafür notwendige Ausbildung ist umfangreich und wird zum Großteil innerhalb der eigenen Feuerwehr absolviert.
Ein solides Grundwissen brachten die beiden aber bereits mit, da sie sich in den letzten jahren bei zahlreichen Erprobungen bei der Jugendgruppe schon auf den aktiven Dienst vorbereiten konnten.

In den letzten Monaten wurde den beiden "Jungflorianis" durch langgediente Kameraden der Feuerwehr Puchenau an 5 Samstagen das Handwerk der Feuerwehr in Theorie und Praxis beigebracht. Diese feuerwehrinterne Ausbildung schloss mit einer Abschlussübung