Montagsübung A-Boot

2018-07-16 MoÜbung ABoot 9 2018-07-16 MoÜbung ABoot 12

Bei der Juli Montagsübung wurde das A-Boot wieder beübt. Bei sommerlichen Temperaturen wurde das A-Boot zu Wasser gelassen und der Umgang damit unseren Kameraden, die nicht Schiffsführer sind, näher gebracht. Das A-Boot Puchenau ist aktuell kein Einsatzboot, dient aber der Feuerwehr und ihren Schiffsführern als Übungsmöglichkeit.

Landesbewerb 2018

2018 07 06-LWBRainbach 1 2018 07 06-LWBRainbach 2

Auch heuer wieder nahm die Bewerbsgruppe der FF Puchenau am Landes Feuerwehrleistungsbewerb in Rainbach teil. 

Das Leistungsabzeichen in Bronze erreichten:

  • Martin Gugerbauer 
  • Thomas Mayr
  • Daniel Trauner

Das Leistungsabzeichen in Silber erreichte:

  • Bernhard Kaimberger

Monatsübung Traktorbrand

2018-07-06 MUE Traktorbrand 5 2018-07-06 MUE Traktorbrand 7

Bei der Monatsübung im Juli konzentrierte sich die FF Puchenau auf die Möglichkeiten des Löschens eines Traktors am Feld. Dabei wurden die eingebauten Schaumamaturen des TLF genutzt, um sowohl über das Hochdruckrohr den Traktor einzuschäumen und parallel dazu ein klassischer Mittelschaumangriff über die eingebaute Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges.

Großübung Brand landwirtschaftliches Anwesen "Taberger"

2018-06-01 MUE LandwAnw Taberger 1 2018-06-01 MUE LandwAnw Taberger 7

Eine gemeinsame Großübung führten die Feuerwehren Pöstlingberg und Puchenau, unterstützt vom Samariterbund am Freitag, den 01. Juni 2018 durch. Übungsthema war der Brand des landwirtschaftlichen Anwesens „Taberger“ im Tabergerweg. Für diesen Bereich am Pöstlingberg rückt neben der zuständigen Feuerwehr Puchenau auch die Feuerwehr Pöstlingberg zu Einsätzen aus.

Annahme war ein Brand im Heizraum und es wurden insgesamt 5 Personen vermisst.

Nach der Alarmierung um 19:12 Uhr rückten die Feuerwehr Puchenau mit dem Kommandofahrzeug, dem Tank- und dem Löschfahrzeug, sowie die Feuerwehr Pöstlingberg mit dem Tank- dem Manschaftstransportfahrzeug, sowie dem Löschfahrzeug zur Einsatzadresse aus.

2 neue FULA Bronze Absolventen

2018-05-04 FULABronze

Die Feuerwehr Puchenau freut sich über 2 neue FULA Bronze Absolventen, Florian Schatzberger und Mario Prokesch. 

Die Funkleistungsabzeichen dienen zur Vertiefung der Funkausbildung im Anschluss an den absolvierten Funklehrgang. Im Rahmen des Funkleistungsabzeichens müssen die Teilnehmer in 5 Stationen ihre Kenntnisse in der Kartenkunde, das richtige übermitteln von Informationen zwischen Feuerwehreinheiten und die Bedienung des Warn-&Alarmsystems unter Beweis stellen.

Florianimesse und Tag des Ehrenamtes 2018

2018-04-29 Florianimesse 2 2018-04-29 Florianimesse 6

Am Sonntag, 29. April 2018 fand die Florianimesse mit anschließendem Tag des Ehrenamtes in Puchenau statt.
Um 9 Uhr wurde vor dem Feuerwehrhaus angetreten und gemeinsam mit dem Musikverein Puchenau, der Goldhaubengruppe und dem Kameradschaftsbund zur Kirche marschiert. Unser Pfarrer, Pater Ebner, gestaltete die Messe zu Ehren des Hl. Florian und mit der Bitte um Schutz für die aktiven Feuerwehrkameraden. Im Anschluß wurde das neue Kommandofahrzeug feierlich gesegnet. Danach fand die Florianifeier mit Tag des Ehrenamtes im Buchensaal statt.

Zu Beginn wurden die Erprobungsabzeichen an die Feuerwehrjugend durch Landesfeuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner, Abschnittsfeuerwehrkommandant Rudolf Reiter und Kommandant Alfred Grubmüller

Monatsübung Mai

2018-05-04 MUE techn. Einsatz VU 19 2018-05-04 MUE techn. Einsatz VU 24

Die Monatsübung am Freitag, 4. Mai 2018 hatte ein technisches Thema als Übungsannahme.

In der Gatteredersiedlung wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person angenommen. Besondere Schwierigkeit dabei war der simulierte Ausfall der Seilwinde, somit musste das verunfallte Fahrzeug mit dem Greifzug gesichert und in weiterer Folge geborgen werden. Die Mannschaft unter Einsatzleiter Elmar Hofmann konnte die gestellte Aufgabe rasch lösen und so konnte nach rund einer Stunde die Übung erfolgreich beendet werden.

Feuerwehr Puchenau trainiert Umgang mit Hebekissen

IMG-20180417-WA0001 IMG-20180417-WA0003

Hebekissen der Feuerwehr kommen immer dann zum Einsatz, wenn rasch schwere Lasten angehoben werden müssen. Insbesondere bei der Rettung von Personen unter Fahrzeugen, Maschinen oder Gebäudeteilen ist der rasche und sichere Umgang ein Muss. Aus diesem Grund trainierten die Männer der Freiwilligen Feuerwehr die Verwendung von Hebekissen im Zuge der Montagsübung am 16. April 2018.

Nachdem die unterschiedlichen Arten und Anwendungsbereiche erläutert wurden, folgende eine praktische Übung, die die perfekte Kommunikation und das Geschick der Übungsteilnehmer auf ganz besondere Weise forderte. Mit dem Hebekissenset des Rüstlöschfahrzeuges musste das Tanklöschfahrzeug angehoben werden.

Monatsübung: "Zimmerbrand"

2018-04-06 MUE Gebaeudebrand 2 2018-04-06 MUE Gebaeudebrand 4

„Zimmerbrand Großambergstraße“ war das Alarmstichwort für die Monatsübung der Feuerwehr Puchenau am 6. April 2018. Gegen 19 Uhr rückte die rund 20 Mann starke Mannschaft mit dem Kommandofahrzeug, dem Tanklöschfahrzeug, sowie dem Rüstlöschfahrzeug gegen 19 Uhr zur angegebenen Adresse aus. Vor Ort stellte Einsatzleiter HBM Christian Endt folgende Lage fest:

Brand mit starker Rauchentwicklung in einem zweistöckigen Mehrparteienhaus. Eine Person ist noch im Gebäude.

Abschnitts Atemschutz/FMD Übung Goldwörth

2018-03-29 ASFMD Walding 20 2018-03-29 ASFMD Walding 26

An einer vom Abschnittsfeuerwehrkommando organisierten Atemschutz und Feuerwehrmedizischen-Dienst (FMD) Übung nahm eine Gruppe der FF Puchenau teil.

Die umfangreiche Übung fand in einem Bauernhof in Purwörth statt, der in Folge des Hochwasserräumungsplans abgerissen wird. Die Übung bestand aus mehreren fordernden Übungsszenarien:

  • Vermisste Person im OG – große Räume, stark verraucht…Rettung der Person und Übergabe an FMD mit Erstversorgung und Übergabe an Rettungsdienst
  • Von einem Atemschutztrupp hat sich ein Mann entfernt und wird vermisst. Die Kollegen müssen raus da ihr Luftvorrat aufgebraucht ist. Der reserve Trupp muss den vermissten Kollegen suchen.
  • Nach der Rettung ins Freie, übernimmt der FMD – Abnehmen von Atemschutzmaske und