FF-Puchenau Spitze bei Atemschutz- Leistungsprüfung

AS LP Andau 0804 013 AS LP Andau 0804 017

Während in Oberösterreich erst vor kurzem mit der Einführung einer Atemschutz- Leistungsprüfung begonnen wurde, hat diese im Burgenland bereits Tradition.

Die Prüfung testet die Fähigkeiten von Atemschutzträgern bei der Menschenrettung, fordert die Überwindung einer Hindernisstrecke im Dunkeln und verlangt das Abdichten eines fingierten Gasgebrechens.
Die präzise Handhabung der Atemschutzgeräte und Masken, sowie theoretische Kenntnisse aus dem Fachbereich Atemschutz werden ebenso verlangt und bewertet.

Atemschutz Leistungsprüfung OÖ 2006

ASLA 040306 ASLA 040306 1

Am 04. März fand die Atemschutz Leistungsprüfung im Bezirk Urfahr Umgebung statt. Dabei werden Fachwissen aus dem Bereich des Atemschutzes und Gerätekunde abverlangt, sowie praktisches Arbeiten im abgedunkelten Raum mit schwerem Atemschutz. Wie beim ersten Bewerb entsandte die Feuerwehr Puchenau auch diesmal wieder einen Trupp.
Elmar Hofmann, Norbert Kaimberger und Hannes Feilmayr legten die Leistungsprüfung mit Erfolg ab. Zur Belohnung gab es das begehrte Abzeichen in Bronze.

Atemschutz Leistungsabzeichen OÖ 2005

PICT0014 PICT0019

Am 29.10.2005 fand die erste Atemschutz Leistungsprüfung der Stufe 1 (Bronze) im Bezirk Urfahr- Umgebung statt.
Allen 29 angetreten Atemschutztrupps konnte das begehrte Leistungsabzeichen überreicht werden.

Übung für den Atemschutzbewerb in Esenstadt

ASLP Burgenland ASLP Burgenland 1

Um uns auf den Atemschutzbewerb in Eisenstadt optimal vorbereiten zu können, durften wir auch heuer wieder am 05. und 06. März die Übungsstrecke des Bundesheeres bei der Flughafenfeuerwehr Hörsching benutzen, welche fast exakt mit der Original- Bewerbsbahn übereinstimmt.

Bewerbssaison 2005

Bewerbsgruppe05

Bewerbssaison 2005

Bewerbe

DatumOrtZeit BronzeZeit StaffellaufFehlerpunkteRang BronzeZeit SilberZeit StaffellaufFehlerpunkteRang Silber
11.06.2005 Treffling (Abschnittsbewerb Urfahr- Umgebung) 77,60 69,18 10 25/47 83,40 70,72 30 36/38
25.06.2005 Traberg (Abschnittsbewerb Leonfelden) 79,60 66,02 10 35/37 85,6 66,34 28/31
02.07.2005 Puchenau (Abschnittsbewerb Ottensheim) 82,00 60,40 10 14/17 81,80 61,66 25 14/15
08.07.2005 Mauerkirchen (Landesbewerb) 86,00 62,72 5 305/374 111,10 66,41 5 248/268
30.07.2005 Lachstatt (Nasslöschbewerb) 94 8/12 83 4/11

Abnahme der Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung 2004

1 2

Am 30.Oktober 2004 absolvierten drei Gruppen der FF Puchenau die Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" in den Stufen 1 (Bronze), 2 (Silber) und 3 (Gold).

Ziel und Zweck der Leistungsprüfung ist die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse des genauen Ablaufs und des effektiven Zusammenarbeitens bei der technischen Hilfeleistung.

Wohnhaussprengung Eitzing 2004

Während der Hochwasserkatastrophe 2002 standen zahlreiche Gebäude im Machland im Bezirk Perg unter Wasser. Teile der Gebiete im Machland werden nun wieder komplett der Natur zurückgegeben und zahlreiche Wohngebäude abgerissen. Einige der abzureißenden Gebäude stehen auch in der Ortschaft Eitzing, Gemeinde Baumgartenberg.
Dem Sprengdienst der Oö. Feuerwehren wurde vom Besitzer des zweistöckigen Wohnhauses die Gelegenheit angeboten, das abzureißende Objekt für eine Übungssprengung heranziehen zu können, was vom Oö. Landes-Feuerwehrverband auch angenommen worden ist. Das Haus stand 2002 2,80 Meter unter Wasser.