Einsätze

03.01.2018 um 23:22 Uhr Freimachen von Verkehrswegen Achleitenweiterlesen
01.01.2018 um 05:27 Uhr Personenrettung Azaleenwegweiterlesen
01.01.2018 um 01:27 Uhr Personenrettung Schießstattstraßeweiterlesen
31.12.2017 um 17:36 Uhr Freimachen von Verkehrswegen Schießstattstraße 14weiterlesen
07.11.2017 um 11:58 Uhr Sonstige Technische Hilfeleistung Clarawegweiterlesen

Sturmtief Niklas fegt über Puchenau

Zu mehreren Einsätzen aufgrund des Sturmtiefs wurde die Feuerwehr Puchenau am Nachmittag des 31. März 2015 gerufen.
Um 13:57 Uhr wurden wir über Sirene und Meldeempfänger zum ersten Einsatz alarmiert. In der Großambergstraße war von einem Wasserhochbehälter der Gemeinde eine Reihe der dort installierten Photovoltaikanlage heruntergerissen worden und blockierte teilweise die Großambergstraße.
Nachdem durch Einsatzleiter HFM Mario Kishalmi festgestellt wurde, dass keine Spannung mehr auf der abgestürzten Anlage anliegt, konnte diese rasch abtransportiert und gesichert abgelegt werden. Die beiden noch verbliebenen Reihen Photovoltaikmodule wurden mit Spanngurten gegen Abheben gesichert.

Nachdem dieser Einsatz erledigt war, folgten die nächsten Alarmierungen in den Derndorferweg zu einem Wohnhaus, bei dem Dachziegel abgedeckt wurden und in die Oberpuchenauerstraße, wo ein Ast über die Fahrbahn hing.

Aber auch nach diesen Einsätzen riss die Serie nicht ab, fast zeitgleich gingen weitere Alarmierungen in die Mittelpromenade, das Schneiderhölzl, den Eschenbachweg und die Großambergstraße zu umgestürzten Bäumen ein.

Ein Brandeinsatz durch eine abgerissene Hochspannungsleitung in der Anschlussmauer bildete den vorläufigen Abschluss der Sturmeinsätze. Ein umgestürzter Baum hatte dort ein Leiterseil der Hochspannungsleitung abgerissen. Diese lag glosend am steilen Waldboden. Durch die starken Regenfälle war dieser Brand aber auf die Ausbruchstelle beschränkt. Nach erfolgter Stromabschaltung durch die LinzAG konnte die Feuerwehr Puchenau wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und gegen 17:45 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Insgesamt war die Feuerwehr Puchenau mit 4 Fahrzeugen und 63 Mann bei 8 sturmbedingten Einsätzen gefordert.

P3310001P3310004P3310008P3310020DSC 0339DSC 0341P3310003P3310002